Experiment 1: Spielbarkeit digitaler Spiele

Blinde und sehbehinderte Menschen sind von der Mehrheit der auf dem Markt verfügbaren Spiele nach wie vor ausgeschlossen. Das betrifft die meisten der sogenannten Mainstreamspiele, die mit grafischen Benutzeroberflächen ohne Sprachausgabe arbeiten oder nicht ausschließlich mit Tastatur gespielt werden können.

Für das Experiment wurden Spiele mit hoher Barrierefreiheit bzw. gutem Sounddesign verschiedener Genre (Beat’em Up, Autorennspiel, Rollenspiel und Aufbau-Strategiespiel) ausgewählt, um zu testen ob sie trotz grafischer Benutzeroberfläche auch für Blinde zugänglich sind, wo die Grenzen der Spielbarkeit liegen und was genau zu einer Exklusion im Spiel führt.